Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Reduzierte Anzahl an Regeln

Regelsätze müssen nun nicht mehr separat pro E-Mail Adresse/Domäne erstellt werden.

Was bisher auf vier oder mehr Regeln verteilt war (eine Regel pro Domain und Typ) kann nun auf zwei Regeln reduziert werden. Jede Domäne oder E-Mail-Adresse kann einfach den bestehenden Regeln hinzugefügt werden.

Einfacheres Bearbeiten von Policyregeln

Zum Hinzufügen, Entfernen oder Ändern einer E-Mail-Adresse oder Domäne in einer Policyregel musste bisher immer der komplette Konfigurationsassistent durchlaufen werden.

Diese Änderungen können nun einfach im Schnellbearbeitungsmodus durchgeführt werden.

Validierung von Regulären Ausdrücken

Wenn Sie eine Policyregel mit regulären Ausdrücken anlegen möchten, zeigt Ihnen der neue Validierungsmechanismus, ob Ihr Ausdruck korrekt ist.

Syntaxfehler

Warnung bei nicht zutreffenden Mustern

Informativer Hinweis bei zutreffenden Mustern

Namen statt Positionen

Policyregeln hatten bisher eine Positionierung

Nun kann anstatt der Positionierung ein Name vergeben werden. Dieser macht es einfacher, Policyregeln zu finden und zu identifizieren.

Verlassen des Assistenten aus jedem Schritt

Bisher musste jeder Schritt beim Anlegen oder Bearbeiten einer Policyregel durchlaufen werden.

Nun kann der Assistent in nahezu jedem Schritt beendet werden. Alle weiteren Einstellungen werden auf die Standardeinstellung, bzw. die Einstellung gesetzt, die beim Öffnen des Assistenten eingestellt war.

Schnelles Anlegen von Standard-Regeln

Das Auffinden bestimmter Policyregeln war sehr umständlich, insbesondere wenn besonders viele Policyregeln angelegt wurden.

Die neue Filtersuche erlaubt es nun, Regeln schnell, durch Eingabe eines Suchbegriffes, aufzufinden.

  • No labels