Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Bitte beachten Sie, dass diese Funktion unter Umständen nicht zur Verfügung steht, wenn beispielsweise der Cryptshare Server dieses Feature noch nicht unterstützt oder der Transfer mit einer älteren Version von Cryptshare for Outlook durchgeführt wurde. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Kompatibilität.

Nachdem Sie einen Transfer durchgeführt haben, könnte es Gründe geben, den Transfer zurückzuziehen und somit den Zugriff auf diese Dateien zu unterbinden. Gründe hierfür sind beispielsweise, dass

  • die im Transfer beinhalteten Informationen veraltet sind und durch einen neuen Transfer berichtigt werden.
  • der Transfer an einen falschen Empfänger versendet wurde.
  • sicherheitstechnische oder regulatorische Richtlinien es erfordern, den Empfängern den Zugriff zu diesen Daten zu verwehren.

Button im Upload-Manager

Um einen Transfer zurückzuziehen klicken Sie im Upload-Manager einfach auf den "Transfer zurückziehen" Button des jeweiligen Transfers.

Empfängerbenachrichtigung

Entscheiden Sie anschließend, ob die Empfänger über den Widerruf des Transfers informiert werden sollen.

Status des Transfers

Die Farbe des Upload-Elements wechselt zu rot und weist darauf hin, dass der Transfer zurückgezogen wurde.

Benachrichtigungstext

Falls Sie sich für die Benachrichtigung der Empfänger entschieden haben, wird ein neues E-Mail-Fenster angezeigt, welches Ihnen erlaubt, eine Begründung für den Widerruf des Transfers anzugeben. Bitte beachten Sie, dass die Empfänger nicht benachrichtigt werden, wenn Sie die E-Mail nicht versenden und das Fenster schließen.

Die E-Mail wird beim Versand als Cryptshare Benachrichtigungs-E-Mail formatiert und bei Eingang auf Empfängerseite durch das Add-in verarbeitet. Weitere Informationen zur Empfängerseite finden Sie auf der Seite Eingehende Benachrichtigungen.

Table of Contents




  • No labels