Skip to end of metadata
Go to start of metadata



 

Sie können die Methode #requestActiveTransfers() der Java API nutzen um eine Liste der aktiven Transfers, welche mit der E-Mail Adresse dieses Clients versandt wurden, abzurufen. Hierfür muss der verwendete Client verifiziert sein. Die Methode gibt eine Map zurück mit den Meta-IDs als Schlüssel und den Download-URLs (ohne Passwort) als Wert.
Eine Download-URL hat das folgende Format, wobei der Parameter 'id' für die Meta-ID des Transfers steht:

https://cryptshare.server.com/download1.php?id=33d03d8d6b

Beispiel: Abrufen eines aktiven Transfers
// Anlegen einer Client-Instanz
// Erzeugen einer WebServiceUri zum Cryptshare-Server
WebServiceUri serviceUri = new WebServiceUri("https://cryptshare.server.com");
  
// Erzeugen einer CryptshareConnection-Instanz unter Verwendung der WebServiceUri
CryptshareConnection connection = new CryptshareConnection(serviceUri);
  
// Anlegen einer Client-Instanz mit der E-Mail Adresse des Empfängers für den aktive Transfers aberufen werden sollen.
Client client = new Client("John.Doe@server.com", connection, "C:\temp");

// Abrufen der aktiven Transfers
// Gibt eine Map mit den Transfer-IDs und Download-URLS der aktiven Transfers für diesen Client zurück.
// (In diesem Beispiel: John.Doe@server.com)
// Diese Methode wirft eine Exception wenn die E-Mail Adresse des Clients nicht verifiziert ist.
Map<String, String> transferIdMap = client.requestActiveTransfers();

for (Entry<String, String> entry : transferIdMap.entrySet()) {
    System.out.println("Eintrag in Transfer-ID Map : metaId = " + entry.getKey() + " url = " + entry.getValue());
}



 


  • No labels