Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Um CS4N in einer Multi-Domino-Server Umgebung zu betreiben, sollte folgendes beachtet werden:

  • Der Upload der E-Mail Daten erfolgt im „Normalfall“ von einem dedizierten Domino-Server.
  • Domino-Server Regeln können nur innerhalb des jeweiligen Domino-Servers auf welchem diese laufen, E-Mails kopieren / weiterleiten (nicht Domino-Server übergreifend).

CS4N ist nicht clusterfähig. 


Es sind daher die folgenden Szenarien nur in Multi-Server Landschaften möglich. Nicht auf Clusterservern! 
Szenario: Die Cryptshare for Notes Anwendung liegt auf DomSrv01. In die Systemlandschaft eingebunden ist noch der DomSrv02 (z.B. ein Filialserver).
Um E-Mails vom DomSrv02 auf den DomSrv01 zu transferieren, muss einer der nachfolgenden Möglichkeiten verwendet werden:


Möglichkeit 1) Einsatz der CS4N-Forwarder Anwendung.

Alle E-Mails von DomSrv02 werden per Domino-Server Regel in die auf den Servern DomSrv02 installierte CS4N-Forwarder Anwendung eingeliefert. Die CS4N-Forwarder Anwendung kopiert periodisch alle E-Mails die in ihr auflaufen in die CS4N Anwendung auf DomSrv01. Dort werden diese dann verarbeitet.

Möglichkeit 2) Erstellung einer CS4N Replik auf den jeweiligen Domino-Servern. (Ab CS4N Version 2.10)

Eine Replik der CS4N Anwendung wird auf dem Filialserver DomSrv02 erstellt. Alle Mails von DomSrv02 werden per Domino-Server Regel in die auf den Servern DomSrv02 erstellte CS4N Replik eingeliefert. Über den Replikationsmechanismus werden die E-Mails dann auf den DomSrv01 repliziert und dort verarbeitet.

Beachten Sie die Konfiguration des Uploadagenten in der CS4N Anwendung!